Nimmt man durch starkes Schwitzen in der Sauna wirklich ab?

Immer wieder hört man, dass man durch regelmäßiges Saunieren seine überflüssigen Pfunde reduzieren, quasi „abschwitzen“ kann. Nimmt man durch starkes Schwitzen wirklich ab?

Bisher hat noch niemand eine Antwort gefunden.
Ich habe eine Theorie! >>
FoA-Team weiß dazu:

Würde die Behauptung mancher Saunabetreiber wirklich stimmen, wäre Über- gewicht  wahrscheinlich kaum verbreitet. Durch den Saunabesuch wird zwar der Stoffwechsel angeregt, aber man verliert dabei fast nur Wasser und kein Körper- fett. Das kann man leider nicht „wegschmelzen“. Was man an Wasser verloren hat, gleicht man kurze Zeit später durch Trinken wieder aus und ist wieder so schwer wie zuvor.

Zum Abnehmen ist das Schwitzen in der Sauna oder gar im Ganzkörperanzug also nicht geeignet.
Das Schwitzen hat lediglich eine kühlende Funktion und soll verhindern, dass der Körper, z.B. beim Sport, überhitzt. Wenn das ausgeschwitzte Wasser auf der Haut verdunstet wird der Körper durch die sogenannte Verdunstungskälte gekühlt.

Regelmäßiger Saunabesuch stärkt das Herz-Kreislaufsystem und kann dabei helfen gesund zu bleiben. Außerdem wird die Durchblutung der Haut gefördert, wodurch sie eher straff bleibt, wenn man wirklich abnimmt.

Aber dazu muss man dauerhaft seine Ernährung umstellen und sich regelmäßig ausreichend bewegen. Denn kommt man durch körperliche Betätigung ins Schwitzen, hilft das tatsächlich beim Abnehemen.