Verklebt Kaugummi den Magen?

Darf man Kaugummi wirklich nicht herunter schlucken, weil er sonst im Magen kleben bleibt und nicht verdaut wird?

Bisher hat noch niemand eine Antwort gefunden.
Ich habe eine Theorie! >>
FoA-Team weiß dazu:

Viele Kinder werden dazu gemahnt, Kaugummis bloß nicht zu verschlucken. Die Kaugummis würden sonst zusammenklumpen und müssten dann operativ entfernt werden. Wahlweise wird auch erzählt, dass Kaugummi sieben Jahre bräuchte, um verdaut zu werden.


Viel wahres ist nicht dran, an den Geschichten. Kaugummis werden zwar nicht verdaut, aber der Körper scheidet sie - wie andere unverdaulichen Dinge auch - ganz einfach über den Darm wieder aus. Nach spätesten ein paar Tagen ist der Kaugummi also gar nicht mehr im Körper. Es ist also nicht schlimm, wenn man hin und wieder einen Kaugummi verschluckt.


In seltenen Fällen und nur wenn große Mengen Kaugummi regelmäßig verschluckt werden, besteht die Gefahr, dass sich in den Windungen des Dickdarms ein Pfropfen aus Kaugummimasse bildet. Dann kann tatsächlich nur noch der Arzt weiterhelfen.