Was bedeutet der Begriff „Witwen schütteln“?

Bisher hat noch niemand eine Antwort gefunden.
Ich habe eine Theorie! >>
FoA-Team weiß dazu:

Der Begriff stammt aus dem Boulevardjournalismus. Dabei geht es darum, Informationen und Bilder von den Angehörigen von Opfern von Unglücksfällen und Katastrophen zu bekommen.


Sobald die „Journalisten“ die Namen und Adressen von Opfern ausfindig machen können, fahren sie sofort zu den Hinterbliebenen, um die ersten zu sein, die an Bilder und Informationen kommen.

Oft werden die Hinterbliebenen einer am selben Tag tödlich verunglückten Person aufgesucht und bedrängt, Bilder des Toten herauszugeben. Dabei machen die „Journalisten“ auch nicht vor Drohungen halt, wie z.B. die Aufforderung, Bilder aus dem Familienalbum herauszugeben oder man werde eines der Fotos, welche man gerade am Unfallort gemacht habe, veröffentlichen.

Heute werden zunehmend auch Fotos aus sozialen Netzwerken verwandt. Die Beschaffung geht oft schneller und einfacher – dass dabei die Urheber- und Persönlichkeitsrechte verletzt werden schert diese Art von "Journalisten" dabei nicht.