Schweinemast mit Süßstoff?

Stimmt es, dass Süßstoff zum Abnehmen gar nicht geeignet ist und sogar in der Schweinemast eingesetzt wird?

Bisher hat noch niemand eine Antwort gefunden.
Ich habe eine Theorie! >>
FaO-Team weiß dazu:

Angeblich soll Süßstoff in der Schweinemast eingesetzt werden. Aber nicht nur beim Tier, auch beim Mensch soll der süße Geschmack die Produktion von Insulin auslösen und dadurch ein starkes Hungergefühl hervorrufen. Darum, so einige Kritiker, sei Süßstoff zum Abnehmen gar nicht geeignet, weil man sich im danach folgenden Fressanfall die Pfunde wieder anfuttert.

Zunächst zu den Schweinen: Schweine haben nicht das gleiche Geschmacksemp-finden wie Menschen und können von den verschiedenen Süßstoffen nur Saccharin schmecken und als süß empfinden. Dieser Süßstoff wird in der Schweinezucht tatsächlich eingesetzt - allerdings nicht zur Mast, sondern nur bis zum vierten Lebensmonat, um die Ferkel von der Muttermilch zu entwöhnen.

Und wie wirkt Süßstoff beim Menschen? Die Behauptung, der süße Geschmack würde den Körper veranlassen vermehrt Insulin zu produzieren stimmt nicht!

Auslöser der Insulinproduktion ist ein erhöhter Blutzuckerspiegel und nicht das Geschmackserlebnis, welches die Geschmacksknospen ans Gehirn melden. Darum hat der Verzehr von Süßstoffen nicht ein erhöhtes Hungergefühl zur Folge.

Allerdings zeigen neuere Studien, dass der Verzehr von Süßstoff andere Wirkungen im Gehirn hervorruft als der Verzehr von Zucker. Offenbar wird nur bei echtem Zucker das Belohnungszentrum des Gehirns aktiviert und das Glückshormon Dopamin ausgeschüttet. Bei Süßstoffen konnte diese Reaktion bisher nicht beobachtet werden.
Darum vermuten einige Forscher, dass das Gehirn durch Süßstoffe nicht ausreichend „gesättigt“ wird und der Mensch in der Folge dazu neigt, sich den Zucker anderweitig zu holen.

So ganz verteufeln muss man die kalorienfreien Süßstoffe also nicht, zumal sie im Gegensatz zu Zucker kein Karies verursachen. Wenn man sich bewusst ernährt und nicht zusätzlich nascht, können Süßstoffe durchaus bei der Gewichtsreduktion helfen.