Kann man durch das Ablecken einer Kröte einen Rausch bekommen?

In der US-Comic-Serie „Die Simpsons“ leckt Homer an einer Kröte, um einen Rausch zu bekommen. Ist das nur die Idee eines durchgeknallten Autors, oder gibt es wirklich Kröten die Rauschzustände verursachen können?
Bisher hat noch niemand eine Antwort gefunden.
Ich habe eine Theorie! >>
Dipl-Biol. Andreas Weck-Heimann weiß dazu:
Ja - bestimmte Kröten sondern aus ihren Drüsen Giftstoffe ab, die bei Mensch und Tier Halluzinationen - aber auch viele - viele Nebenwirkungen bis zu Todesfälle verursachen können.
Bekannt hierfür ist insbesondere die Aga-Kröte - die bei uns NICHT heimisch ist.
Der kalkulierte Vollrausch ist wohl eher eine nette Geschichte - für Alt-Hippies - wie Homer.
Die tödliche Dosis ist niedrig, der Giftgehalt der Sekrete kaum zu berechnen!!!
Hier ein Apotheker, der es besser wissen muss ...
http://www.dr-bernhard-peter.de/Apotheke/Gifte/Kroete.htm
(Unter den Amphibien sind die meisten weltweit bedrohte Tierarten ... also höchste Vorsicht mit Rauschversprechen!). DMT, zu dessen Stoffgruppe die Krötendroge gehört unterliegen dem Betäubungsmittelgesetz.
Grüße von Kaulquappe.de