Warum ist ein Herzchen in den alten Toilettenhäuschen?

Don Rolandor meint:
Das mit dem Herz in der Klotür kommt von der ur-bayuwarischen Redewendung: "Wenn's Arscherl brummt, is's Herzerl g'sund"
graustufe meint:
Diese hölzernen Scheißhäuschen mit ihrer unkomplizierten Abwasserentsorgung benötigten eine Entlüftung. Und auch als Beleuchtungskörper war ein Loch in der Tür von Nutzen. Nicht selten war auch ein kleiner Vorhang daran, den man zuzog, um allen anderen Interessenten zu signalisieren, daß das Örtchen besetzt ist. Im Laufe der Zeit wird wohl eine einfaches Loch den Schöpfern nicht anspruchsvoll genug gewesen sein und wurde künstlerisch ausgeformt. Das Herz war dann wohl die beliebteste und am einfachsten herzustellende Form (Zwei nebeneinanderliegende Rundlöcher, unten mit einer Säge vereint) , die obendrein auch ein Zeichen für Intimität darstellte.
Bisher hat sich noch kein Experte für diese Frage gefunden.
Wenn Du Dein Expertentum irgendwie nachweisen und dann noch eine plausible Antwort bieten kannst, melde Dich doch einfach bei uns.

Alle Kontaktdaten gibt's hier >>