Ist Milbenkäse gesundheitsschädlich?

In Sachsen-Anhalt gibt es eine für manche Leute eher zweifelhafte Spezialität: Milbenkäse. Der Käse lagert einige Wochen in Kisten mit speziellen Käsemilben. Doch ist Käse, der mit Hilfe von Milben und deren Kot hergestellt wird, nicht gesundheitsschädlich?
Bisher hat noch niemand eine Antwort gefunden.
Ich habe eine Theorie! >>
Helmut Pöschel weiß dazu:
Helmut Pöschel ist Direktor des Milbenkäsemuseums in Würchwitz und gibt dazu folgende Auskunft:
Milbenkäse ist nicht gesundheitsschädlich, im Gegenteil, man stärkt damit sein Immunsystem (hilfreich bei Hausstaubmilbenallergie). Der Milbenkot zerfällt bei der Produktion in Ammoniak und Wasser. Die Inhaltsstoffe sind für die Verdauung sehr förderlich, außerdem schmeckt er sehr gut.
Der Milbenkäse ist extrem lange haltbar und wurde im Mittelalter im Altenburger Land (Mitteldeutschland) nachweislich kultiviert (Zufallsendeckung).