Gibt es Außerirdische?

Arminius meint:
Gute Frage – schwierige Antwort. Nachweislich gesehen hat sie noch niemand, auch wenn schon viele Zeitgenossen anderes behauptet haben. Im Internet gibt es viele Seiten zu diesem Thema. Dort wird von verschieden UFO-Sichtungen und Begegnungen mit Außerirdischen berichtet.
Da sich diese Behauptungen nicht wirklich nachweisen lassen, macht es wenig Sinn die einzelnen Begebenheiten zu diskutieren. Doch wenn es wirklich außerirdisches Leben gibt, warum haben wir bisher noch keinen Kontakt mit ihnen gehabt?
Auch die Wissenschaft ist bei diesem Thema nicht einig. Im Prinzip gibt es drei verschiedenen Möglichkeiten: 1. Es gibt keinen Außerirdischen. 2. Es gibt sie, aber sie wollen keinen Kontakt zu uns Menschen knüpfen und 3. Es gibt sie, aber aus verschiedenen Gründen ist ein Kontakt unmöglich.
Die erste These ist relativ unwahrscheinlich. Das Universum besteht aus unvorstellbar vielen (100 x 10 hoch 9) Galaxien. Allein in unserer Heimatgalaxie, der Milchstraße, gibt es zwischen 100 bis 400 Milliarden Sterne. Haben nur zehn Prozent davon erdähnliche Planeten, sind das 10 bis 40 Milliarden. Wissenschaftler gehen davon aus. dass es etwa zwei Millionen intelligente Zivilisationen in der Milchstraße geben müsste. Auch wenn die meisten davon bereits ausgestorben sein sollten, müssten ungefähr noch 4000 davon existieren die Kontakt mit uns aufnehmen könnten, wobei der mittlere Abstand zwischen den belebten Welten auf 150 bis 5000 Lichtjahre geschätzt wird.

Doch technisch überlegene Zivilisationen, die in der Lage wären Kontakt mit uns aufzunehmen, haben wahrscheinlich gar keine Lust dazu. Warum sollten sie, technisch und moralisch um viele Jahrtausende voraus, mit uns in Kontakt treten? Viel wahrscheinlicher wäre dann, dass sie uns nur beobachten.

Am wahrscheinlichsten ist die dritte These. Es gibt intelligentes Leben im Universum, aber die Distanzen sind einfach viel zu groß, als dass ein physischer Kontakt überhaupt möglich wäre.
Auch das Argument der Gleichzeitigkeit spricht gegen die Möglichkeit eines Kontaktes. Auf der Erde begann die Evolution höherer Lebensformen vor etwa 500 Millionen Jahren. Zeiträume dieser Größenordnung lassen es unwahrscheinlich erscheinen, dass intelligente Zivilisationen gleichzeitig existieren und Kontakt zueinander aufnehmen können

Bisher hat sich noch kein Experte für diese Frage gefunden.
Wenn Du Dein Expertentum irgendwie nachweisen und dann noch eine plausible Antwort bieten kannst, melde Dich doch einfach bei uns.

Alle Kontaktdaten gibt's hier >>