Woher kommen die verschiedenen Figuren der Straßenschilder. Z.B. 6 -Eck, Dreieck etc. oder ist das einfach Zufall?

Karsten meint:
Meines Wissens hat jede Form eine spezielle Bedeutung, 8 Eck - STOP, 3 Eck auf der Spitze - Achtung (z.B. Achtung Vorfahrt gewähren), 4 Eck Hinweis
Mattes meint:
...nein, ist kein Zufall. Dreieckige Schilder sind Gefahrzeichen, weisen also auf eine gefährliche Situation hin. Vorschriftzeichen, also Schilder die ein ganz bestimmtes Verhalten vorschreiben (daher der Name), sind rund. Und Hinweisschilder (sog. Richtzeichen) sind viereckig. Und einige wenige, sehr wichtige Schilder haben ein spezielle Form, eben weil sie dann nur an der Form erkannt werden, auch wenn sie z.B. verdreckt oder voll Schnee sind oder auch nur von der Rückseite zu sehen sind: - Vorfahrt gewähren (einzige dreieckiges Schild auf der Spitze stehend) - STOP-Schild (einziges achteckiges (!) Schild, sechseckige gibt es gar nicht) - Andreaskreuz - Vorfahrtstrasse (das 'quadratische Spiegelei')
Anonymous meint:
Die Straßenschilder haben verschiedene formen, damit man sie schon von weitem in ihre Kategorie (z.B. Gefahrenzeichen) einordnen kann. außerdem weiß man so ach wenn das Schild z.B. verschneit ist, was es bedeutet.
Bisher hat sich noch kein Experte für diese Frage gefunden.
Wenn Du Dein Expertentum irgendwie nachweisen und dann noch eine plausible Antwort bieten kannst, melde Dich doch einfach bei uns.

Alle Kontaktdaten gibt's hier >>