Warum wirbelt Wasser im Abfluss auf der Südhalbkugel rechts- und auf der Nordhalbkugel linksherum?

Bisher hat noch niemand eine Antwort gefunden.
Ich habe eine Theorie! >>
Arminius weiß dazu:
Oft gehört und trotzdem falsch! Das kann man ganz einfach selbst ausprobieren, indem man einfach mal den Stöpsel aus der Badewanne zieht und mit der Hand in eine Richtung rührt. So kann man die Richtung, in der sich der Wirbel dreht, ganz leicht selbst beeinflussen. Anders sieht es bei den Wolken aus. Dort wirkt die sogenannte Corioliskraft, die dafür sorgt, dass sich bei den Wolken auf der Südhalbkugel Rechtswirbel und auf der Nordhalbkugel Linkswirbel bilden.
Um beim Abfluss wirksam zu werden, ist diese Kraft jedoch viel zu klein, denn der „nördliche“ und „südliche“ Rand des Abflusses liegt viel zu nahe beieinander, als dass die Corioliskraft eine Rolle spielen könnte.
Und wenn sich der Strudel trotzdem immer in eine Richtung dreht, liegt das an anderen „störenden“ Einflüssen, wie z.B. einer asymmetrischen, oder schief eingebauten Wanne.

http://www.swr.de/blog/1000Antworten/antwort/1847/warum-wirbelt-wasser-im-abfluss-auf-der-sudhalbkugel-rechts-und-auf-der-nordhalbkugel-linksherum/