Woher kommt der Spruch: „Du bist eine treulose Tomate“ für Menschen, die sich schon lange nicht mehr gemeldet haben oder ein Versprechen nicht eingehalten hat?

Bisher hat noch niemand eine Antwort gefunden.
Ich habe eine Theorie! >>
Franzxaver weiß dazu:
Die Mehrzahl der Quellen geht von zwei zusammenwirkenden Ursachen für diese, in den 1920er Jahren aufgetauchte Redensart aus.
Zum einen gab es beim Anbau Ende des 19. Jahrhunderts in Deutschland noch Probleme und Rückschläge mit der „unzuverlässigen“ Tomate, während der Anbau in Italien schon weit verbreitet war.
Zum anderen wechselten die zu Beginn des 1. Weltkrieges noch mit Deutschland verbündeten Italiener im Jahr 1915 die Seiten und galten deshalb als unzuverlässig und wortbrüchig.

http://de.wikipedia.org/wiki/Treulose_Tomate
http://www.kuechengarten.de/Treulos.htm
http://www.bildung-news.com/fachbereiche/allgemeinbildung/redensarten-und-ihre-herkunft-teil-12/