Warum hat man Haare unter den Armen?

Die meisten Frauen rasieren sich ja heutzutage die Achselhaare aus den verschiedensten Gründen regelmäßig weg. Bei Männern hingegen wird die Körperbehaarung (aus Faulheit) immer noch gerne als Zeichen von Männlichkeit gewertet, weshalb sich Männer auch nie oder selten die Achsel- oder Beinbehaarung rasieren. Fakt ist aber, das eigentlich beide Geschlechter mehr oder weniger gerne auf den Haarwuchs unter den Armen verzichten könnten und sich daher mehr oder weniger häufig fragen, warum man dort eigentlich (noch) Haare hat?
archimedes meint:
Unter den Achseln haben die Menschen Schweißdrüsen, die Pheromone, Duftstoffe abgeben. Bei Tieren ist nachgewiesen, dass solche Duftstoffe anziehend auf das andere Geschlecht wirken. Durch die Haare kommen diese Duftstoffe mit mehr Luft in Berührung und verbreiten sich daher besser. Das soll auch der Grund für die Schambehaarung sein.
Jasmin meint:
Also ich glaube das die Achselhaare so eine ähnliche Aufgabe wie die Augenbrauen haben, die halten ja den Schweiß auf damit der nicht weiter fließt und in die Augen kommt und wegen der Achselhaare kann der schweiß dann auch nicht weiter fließen.
schwitzfleck.at weiß dazu:
Bei www.schwitzfleck.at kann man lesen: Die Bestimmung und Funktion der Achselhaare: Jeder Mensch hat Achselhaare. Diese haben die Bestimmung den Schweiß aufzufangen und Reibung unter den Achselhöhlen zu vermindern. In der Pubertät wachsen die Achselhaare, die Schweißdrüsen beginnen einen eigenen Duftstoff zu produzieren und Schweiß abzusondern. Die Menge des Schwitzens hat nichts mit der Dichte oder Länge der Achselhaare zu tun. Wie viel man schwitzt wird durch die Schweißdrüsen bestimmt. Es ist aber so, dass die Achselhöhlen warm und feucht sind und die Haare eine ideale Brutstätte und gute Lebensbedingungen für Bakterien sind. Schweißgeruch kann dadurch schneller und intensiver entstehen. Stechender Achselhöhlenduft wird von den meisten Menschen als unangenehm empfunden. Eine regelmäßige Achselhaarentfernung ist nicht nur bei hohen sommerlichen Temperaturen empfehlenswert, sondern hat auch hygienische Vorteile. Die schweißzersetzenden Bakterien finden eine geringere Angriffsfläche vor. Auch ist das Auftragen eines Deos bei rasierten Achselhöhlen effektiver. (zitiert von http://www.schwitzfleck.at/achselhaare.php)