Warum steht auf Toilettentüren oft "00" und was bedeutet es?

Die Doppelnull - eines der letzten ungelösten Geheimnisse der Alltagswelt... Warum nur steht auf unzähligen WC-Türen weltweit die Doppelnull. Hat es etwa etwas mit 007 zu tun und es handelt sich um ausgewiesene Agententoiletten, oder aber erwartet den Benutzer hinter der Tür eine saubere "Null-Null-Lösung"? Oder aber bedeutet die Doppelnull vielleicht das man hier in 0,nix fertig ist? Wir wollen etwas Licht ins Dunkel bringen...
JeLo meint:
Das '00' kommt aus dem römischen Reich. Damals gab es an den Römerstraßen und römischen Handelswegen natürlich auch schon kleine Häuschen für die Notdurft - die die Handelsleute desöfteren ereilte. Und diese, man wird es kaum glauben, waren damals nur Männer. Man überlegte also damals, wie man diese Häuschen bzw. die Türen so kennzeichnen sollte, damit jeder wusste was sich hinter dieser Tür verbirgt. Man(n) setzte sich also zusammen und überlegte gemeinsam um zu einer Lösung zu kommen. Diese war bald gefunden - und klingt bis heute noch sehr sonderbar: Da auf den Handelswegen, wie wir ja nun wissen, nur Männer unterwegs waren, nahm man als Zeichen die 2 männlichen Hoden, die in der weiteren Entwicklung nun heute den zwei Nullen gewichen sind. Damals waren es also die männlichen Hoden, die den männlichen Handelsreisenden den richtigen weg für das dringende Geschäft wiesen - heute ist es allg. weiterentwickelt und für alle gültig die Null in Doppelform.
pancho meint:
OO ist doch eindeutig ein Piktogramm eines Hintern
Herr Achter meint:
Ist doch klar: das "00" ist eigentlich eine auf der Seite liegende 8, dem Zeichen für unendlich. Weil Männer mit einer guten Zeitung unendlich lange auf dem Klo sitzen bleiben können.
Christiane meint:
Es war in Hotels früher üblich, dass die Toiletten in die Zimmernummerierung mit einbezogen wurden. 00 war somit ein Klo und die erste Anlaufstelle für Gäste in Nöten.
Lars meint:
Dies kommt aus dem Hotelgewerbe - als noch nicht jedes Zimmer ein WC hatte. Zimmernummer 00 halt.
Volker König meint:
Eine plausible Erklärung ist die folgende: Hotel- und andere Zimmer, aber insbesondere eben Hotelzimmer sind in den Etagen meistens dreistellig nummeriert, wobei die erste Stelle das Stockwerk angibt (in Gebäuden mit mehr als 10 Obergeschossen entsprechend vierstellig). Die Toilette ist insofern nicht als (Hotel-)Zimmer in die Nummerierung aufgenommen und wird als Zimmer »00« (also 100 in der ersten, 200 in der zweiten Etage) bezeichnet. Das hat sich so durchgesetzt, dass in größeren Hotels die Toilette tatsächlich diese Zimmernummer erhält. Die Toilette im Erdgeschoss hat in diesen Fällen tatsächlich die Nummer »00«. Volker König (zitiert von http://www.stern.de/wissenschaft/natur/index.html?eid=501586&nv=ex_hl)
Kurt meint:
Früher, im nicht-klimatisierten und unbelüfteten "Geschäftsleben", waren in die Toiletten-Türen zwei runde Löcher reingesägt: durch das - vom Sitzenden aus gesehen - rechte konnte die kontaminierte Luft raus und durch das linke die frische Luft wieder reinkommen. Warum gerade durch das rechte die Stinke rauszieht, liegt daran, dass die meisten Menschen mit dem linken Bein abspringen... was dazu führt, dass bei plötzlich auftretender Flatulenz (=Pups) die rechte Pobacke angehoben wird... ist doch eigentlich ganz logisch, oder...
roan meint:
Es ist wirklich war das die damaligen Hotels eigentlich die mehrstöckigen Gebäude in jeden Stockwerk eine Toilette hatten, da die Zimmer von rechts (oder links) weis nicht so genau gezählt worden sind war der Waschraum immer am ende des Flurs, das hat sich so mit der zeit eingebürgert. Das die zahl von der toiletten brille kommt ist ganz weit hergeholt weil die erst viel später, als die zahl 00 bekantgeworden ist und die zahl 00 für Waschräume war schon früher bekann da gab es in denn Gebäuden noch keine latrinen, da würde einfach auf die Strasse gekackt. (es gab zwar schon lang davor Tolietten aber das schamhafte alleine scheißen kam erst recht spät in mode. was erst nachweislich (Mitte des 19. Jahrhunderts im bauplan eines jungen Internats) im mode gekommen war. also die Bezeichnung 00 und das ist in sehr vielen Dokus über das WC deutlich erklärt kam vor der eigentlichen Toilette im haus und hatte tatsächlich was mit dem Türnummer zu tun.
dinh trinh truong meint:
Ja! OO das bedeutet = WC, aber welche OO für Damen oder welche für Herren ?? ich habe 1 Vorschlag ???? O1O für Herren WC und OOO für Damen WC .Sind die nicht deuchlicher ich hoffe man versteht Spaß tschüß
Gino G. Coppola meint:
Ein damaliger Nobelhotelbesitzer hat es erfunden ( wann weis ich auch nicht ).An jeder Türe gibt es die Zimmernummer und eine Türe ohne Nummer war immer die toilette. Nun dachte er sich für das Gesamtbild bekommt die toilette auch eine Nummer eben die 00 da früher die Toiletten nicht in den Zimmern sondern auf dem Gang waren.
Rebecca Rebyt meint:
Meistens gibt es ja nur zwei Toiletten wenn man diese von oben betrachtet, hat man 00. Natürlich nur wenn die Brille unten ist ;-)
winston churchill meint:
ouef ouef
Hennecken Netwalker meint:
Weil man die Tür benutzt, um auf der Toillette zu (l)ullen, aber dies genau (n) mal tun möchte. Ergibt zusammen nullen. Aber es gibt zwei Geschlechter (zwei mal nullen) Abgekürzt: 00
Markus meint:
Die Abkürzug 00 kommt vom englischen Wort Loo welches klosett bedeutet.
Albatrozer meint:
Es steht 00 an der Türe, damit wir alle wissen wo das 00Frischluftspray hin muß
trockensalz meint:
Weder "00" noch "Herz" ist international - insofern hat der muslimische Halbmond wahrscheinlich sowieso eine ganz unabhaengige Geschichte. Herzen wurden dagegen frueher offenbar in viele (kleine?) Tueren gesaegt - man muss nur mal die Luken von alten Kirchendaechern ansehen. Oder sollte man davon ausgehen, dass sich die Zimmerleute vor Jahrhunderten zB auf dem Dach der Stadtkirche in Trier ein Heer von Toiletten angelegt haben (es gab ja noch keinen Aufzug fuer dringende Faelle...)???
Christoph meint:
Die auf der Internetseite angegebene Antwort ist als solches falsch. Der eigentliche Hintergrund ist jener, wenn man den Toilettendeckel hochklappt und dessen Brille sieht man zwei "Nullen", einmal den Deckel und die Toilettenwanne. (Fernsehen)
FoA - Team weiß dazu:
Ein netter Herr von der Firma, die die lustigen DIXI und TOI TOI-Häuschen herstellt, schreibt: Vielfach wurde versucht, das Geheimnis zu lüften, schlüssig wurde es aber m.E. bis heute nicht aufgelöst. Selbst in div. fachlichen Ausarbeitungen und Prüfungs-Arbeiten hat man versucht, in die tiefen Tiefen einzugehen, leider mit absolut unbefriedigendem Erlebnis. Es scheint so, nach momentanem Stand, dass irgendwer einmal aus dem ausgesägten Herzchen in der Toilettentür eine Interpretation machte, die sich dann in 2 Kreise auflöste und das Null Null geboren war. Wie gesagt, schlüssig ist das nicht. Schließlich stellt sich die nächste Frage: Warum ist auf der Toilettentür ein Herzchen (bzw. in der musl. Welt der Halbmond?) Wir haben schon überlegt, daraus einen Wettbewerb zu fahren. Allein die Ergebnisse dürften vielfach zum Schmunzeln sein. Bitte halten Sie uns doch einfach mit Ihrer Aktion auf dem Laufenden. Sie sehen, selbst wir, die wir täglich mit diesem Geschäft (weltweit) zu tun haben, haben auf so manche Dinge keine erschöpfende Antwort, würden aber über die Kreativität Eurer User gern mehr erfahren."
FoA - Team weiß dazu:
In jedem Fall Experten müssten eigentlich die Jungs von 00-WC-Reiniger sein, die stellen schließlich etwas her, was die Doppelnull trägt und offensichtlich mit Toiletten zu tun hat. Demnach müssen sie über den Zusammenhang Bescheid wissen. Leider findet sich aber keine Email-Adresse und die Verbraucherhotline war immer besetzt... werden es weiter versuchen...
Nun, es scheint, als wenn sich bis dato keine endgültige Lösung gefunden hat. Bis zur die Klärung der mysteriösen Doppelnull sollten wir daher alle zusammen auf einfach verständliche Piktogramme ausweichen und die (meist großzügig bemessene) Zeit auf der Toilette nutzen um über die Lösung nachzusinnen.