Was ist das blaue Wunder?

Andi meint:
"...Beim Blaudruck, einer alten Textil-Färbetechnik, wird auf den Stoff mittels kunstvoll gearbeiteter Druckstöcke ein Muster aufgebracht. Allerdings nicht mit blauer Farbe, sondern mit einer "Papp" genannten farbabweisenden Masse. Wenn der Auftrag durchgetrocknet ist, wird der Stoff in die Färbebrühe getaucht und dann zum Trocknen aufgehängt. Der zunächst gelbliche Farbton wird durch den Luftsauerstoff dann blau. Man erlebt sein "Blaues Wunder" ... " Quelle: www.w-akten.de
Susann Seidel meint:
Was ist das "Blaue Wunder"??---Es ist die wohl bekannteste Brücke Dresdens. Soweit ich weiß, hat sie den Namen, "das blaue wunder" aus dem Krieg. Man wollte Sie nämlich wegsprengen, aber irgendjemand hat das verhindert und da die Brücke eine blaue Farbe hat - und trotz angeblicher Sprengung noch steht, heißt sie das blaue Wunder.
Thomas meint:
Das das Blaue Wunder die wohl bekannteste Brücke Dresdens ist, stimmt. Damals galt sie als Novum, weil aufgrund ihrer neuartigen Konstruktionsprinzipien (eine der ersten Hängebrücken) die Spannweite erheblich vergrößert werden konnte und die Brückenpfeiler nicht mehr im Fluss standen. Den meisten Dresdnern war das jedoch anfangs nicht ganz "geheuer". Man befürchtete, das Bauwerk könnte einstürzen. Durch den blauen Anstrich der Stahlkonstruktion und das "Überleben" der Brücke im zweiten Weltkrieges hat sie sich den Beinamen "Das Blaue Wunder" wohl verdient.
Bisher hat sich noch kein Experte für diese Frage gefunden.
Wenn Du Dein Expertentum irgendwie nachweisen und dann noch eine plausible Antwort bieten kannst, melde Dich doch einfach bei uns.

Alle Kontaktdaten gibt's hier >>