Warum ist man auf dem Holzweg?

C. Corleis meint:
Soweit ich weiß, ist der Holzweg ein Weg, der damals in den Wäldern von den Holzfällern angelegt wurde, um die gefällten Bäume aus dem Wald raus zum Hauptweg zu rücken. Diese Holzwege endeten dann in der Gegenrichtung einfach da mitten im Wald, wo die Fällarbeiten beendet wurden. Ist man also auf dem Holzweg, ist man vom eigentlichen Hauptweg abgekommen und kommt man irgendwann an das tote Ende dieses Weges und es geht nicht mehr weiter
Guido M. Boffo meint:
Der "Holzweg" ist ein Waldweg, auf dem geschlagenes Holz transportiert wurde, der also einfach nur tief in den Wald führt. Wenn man dem Holzweg folgt, gerät man nur tiefer in den Wald und nicht etwa in eine sichere Gegend.
Bisher hat sich noch kein Experte für diese Frage gefunden.
Wenn Du Dein Expertentum irgendwie nachweisen und dann noch eine plausible Antwort bieten kannst, melde Dich doch einfach bei uns.

Alle Kontaktdaten gibt's hier >>