Wer oder was ist eigentlich Schmidts Katze und warum geht sie so ab?

gizzmo1 meint:
Der Nachname "Schmidt" leitet sich von der Berufsbezeichnung "Schmied" ab, wie bei vielen anderen Namen auch (z.B. Schneider, Bauer etc.). Jede Schmiede wurde meist in stallähnlichen(Hufschmied) Gebäuden betrieben, wo es auch Mäusen, Ratten usw. gut behagte. Also hielt sich jeder Schmied ein paar Katzen um den Plagegeistern Herr zu werden. Hielt sich jetzt z. B. eine Katze in der Nähe des Amboss auf, und der Schmied schlug plötzlich mit dem Hammer auf das Werkstück und den Amboss, erschreckte diese meist so sehr, daß sie wie wild davonsprang. Ergo - ging ab wie Schmied's (Schmidt's) Katze.
Bisher hat sich noch kein Experte für diese Frage gefunden.
Wenn Du Dein Expertentum irgendwie nachweisen und dann noch eine plausible Antwort bieten kannst, melde Dich doch einfach bei uns.

Alle Kontaktdaten gibt's hier >>