Warum sagt man "Tomaten auf den Augen haben!"

Maro meint:
In Spanien gibt es einmal im Jahr ein tomatenfest, bei dem Tonnen von Tomaten zum gegenseitigen bewerfen genommen werden. Da man dann nicht mehr richtig sehen kann, heißt es: Tomaten auf den Augen haben...
Irgso meint:
Jemand hat Tomaten auf den Augen, wenn er schlecht ist(z.B. Schirtsrichter)!! Und früher hat man mit faulem Gemüse gworfen, wenn etwas schlecht ist(z.B. eine Theateraufführung)!!! klingt doch irgnedwie logisch, oder?
Tim Wagner meint:
Theateraufführung)!!! klingt doch irgnedwie logisch, oder? Irgso Die Redewendung "Tomaten auf den Augen" stammt aus dem Altkeltischen! Dort glaubte man, wenn man Blinden frische Tomaten auf die Augen legt das sie ihre Sehkraft zurückerlangen.
Bisher hat sich noch kein Experte für diese Frage gefunden.
Wenn Du Dein Expertentum irgendwie nachweisen und dann noch eine plausible Antwort bieten kannst, melde Dich doch einfach bei uns.

Alle Kontaktdaten gibt's hier >>