Was hat die Heidenarbeit mit Heiden zu tun. Oder handelt es sich gar um Arbeit in der Heide?

graustufe meint:
Im Mittelalter hatten "Ungläubige" - unter Heiden meinte man damals alles, was nicht christlich war , also auch Juden und Moslems - Berufsverbot für Handwerk und Landwirtschaft. Es blieben ihnen nur die schwersten, schlechtbezahltesten und unbeliebtesten Tätigkeiten, wie z.B. Brunnenputzer, Scherenschleifer, Kesselflicker ... alles Bezeichnungen, die noch heute in anderen Redewendungen zum Tragen kommen.
Bisher hat sich noch kein Experte für diese Frage gefunden.
Wenn Du Dein Expertentum irgendwie nachweisen und dann noch eine plausible Antwort bieten kannst, melde Dich doch einfach bei uns.

Alle Kontaktdaten gibt's hier >>