Warum heißen Leute, die in amerikanische Krankenhäuser ohne Namen eingeliefert werden, John bzw. Jane Doe?

Anonymous meint:
Die Tradition, in amerikanischen Krimis die unidentifizierten Leichen immer "John Doe" zu nennen, kommt aus dem Film 'Meet John Doe' von Frank Capra aus dem Jahr '41. Deutscher Titel 'Hier ist John Doe'. Inhalt: Zeitung erhält neuen Besitzer. Reporterin wird gefeuert. Diese gibt als letzten Artikel einen von ihr erfundenen Bericht über einen John Doe ab, der sich angeblich wegen wirtschaftlicher Sorgen vom Rathaus stuerzen will. Der Artikel gelangt in die Zeitung und sorgt für Wirbel in der Stadt. Der neue Zeitungschef will unbedingt diesen John Doe ausfindig machen. Daher wird flugs die Reporterin wieder eingestellt, mit besserem Honorar. Nur, den lieben John Doe gibt es nicht. Also verpflichtet sie einen Baseballspieler, der wegen einer nicht auskurierten Verletzung nicht spielen kann, die Rolle des John Doe zu übernehmen. Jedenfalls wird dieser John Doe dann in den Zeitungen und Radioshows als Stimme des Volkes, als typischer Durchschnittsamerikaner aufgebaut. Dabei helfen die engagierten Reden aus dem Nachlass des Vaters der Reporterin. Irgendwann kommt dann raus, das sich der Medienmogul, der hinter dem Zeitungskauf steckte und der diese Kampagne um John Doe unterstützte (samt der Gründung von John Doe Vereinen im ganzen Land) die Popularität des John Doe ausnutzen wollte, um als 3. Kandidat bei der Präsidentschaftswahl teilzunehmen. (Haha.. wie Ross Perot) Die Reporterin durchschaut das irgendwann, verliebt sich natürlich noch zwischendurch in John Doe und versucht diese Intrige aufzudecken. Darauf kontert der Bösewicht mit der Meldung, dass John Doe nur eine erfundene Figur ist. Am Ende bekommen sich "John Doe" und die Reporterin und er ist auch wieder in der Lage Baseball zu spielen.
Bisher hat sich noch kein Experte für diese Frage gefunden.
Wenn Du Dein Expertentum irgendwie nachweisen und dann noch eine plausible Antwort bieten kannst, melde Dich doch einfach bei uns.

Alle Kontaktdaten gibt's hier >>