Warum muss man beim Zwiebel schneiden weinen?

Arminius meint:
Ungeschnittene Zwiebeln machen keine Probleme. Aber kaum haben wir sie angeschnitten, fangen unsere Augen an zu tränen. Der Grund liegt im Aufbau der Zellen. Die äußere Zellschicht enthält Iso-Alliin, eine schwefelhaltige Aminosäure. Im Innern der Zelle befindet sich das Enzym Alliinase. Wird die Zwiebel geschnitten, werden diese Stoffe freigesetzt, kommen in Kontakt und können miteinander reagieren. Das Enzym Alliinase spaltet die Aminosäure auf und es entsteht Sulfensäure, aus der wiederum die Stoffe Propanthial-S-Oxid und Thiosulfinat (verantwortlich für den typischen Zwiebel-Geschmack) hervoegehen. Das Propanthial-S-Oxid ist der Stoff, welcher die Tränen fließen lässt. Er stimuliert die Nervenenden der Hornhaut, wodurch die Tränendrüsen aktiviert werden, um den Stoff aus dem Auge zu schwemmen. http://www.gesundheit.de/wissen/haetten-sie-es-gewusst/allgemeinwissen/warum-weinen-wir-beim-zwiebel-schneiden
Bisher hat sich noch kein Experte für diese Frage gefunden.
Wenn Du Dein Expertentum irgendwie nachweisen und dann noch eine plausible Antwort bieten kannst, melde Dich doch einfach bei uns.

Alle Kontaktdaten gibt's hier >>